Direkt zum Inhalt

2+1 AKTION auf Powerballs + 20% Rabatt auf Schoko-Creme!

Gratis Versand ab 59€ in DE/AT

Edibles - Was sind sie, und wann werden sie legal?

Edibles - Was sind sie, und wann werden sie legal?
Edibles sind ein weit verbreitetes Thema - besonders in dieser Zeit wird das Thema Cannabis und cannabishaltige Produkte immer mehr enttabuisiert. Somit wird es auch zunehmend einfacher, darüber zu informieren und aufzuklären. Nach aktuellem Stand liegt kein Gesetzesentwurf vor, nach dem der Besitz und Handel von Cannabis außerhalb des medizinischen Rahmens erlaubt wird. Allerdings steuert die Ampelkoalition auf genau dieses Ziel zu und so lässt sich aus dem Koalitionsvertrag bislang zumindest entnehmen, dass ,,die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene in lizenzierten Geschäften" von der Koalition beabsichtigt wird. Nicht zuletzt, um nach eigenen Angaben dafür zu sorgen, dass die Qualität kontrolliert und somit die Weitergabe verunreinigter Substanzen verhindert werden kann. Zudem soll der Jugendschutz dadurch besser gewährleistet werden können. Sollte zukünftig ein solches Gesetz in Deutschland verabschiedet werden, betrifft dies nicht nur das Cannabis selbst, sondern auch cannabishaltige Produkte, wie auch Edibles.

Um aber auf den Kern des Ganzen zu blicken: Was genau sind denn eigentlich Edibles?
Als Edibles werden gemeinhin medizinische Lebensmittel bezeichnet, die Cannabis-Extrakte, also CBD oder THC enthalten. Edibles können in allen möglichen Darreichungsformen verzehrt werden. Es gibt sie in essbarer Form, jedoch auch als Getränke. Die wohl ältesten und bekanntesten Formen sind Kekse, Kuchen und Brownies. Doch inzwischen gibt es zahlreiche weitere Arten von Edibles in Form von Lutschern, Bonbons, Gummibärchen, Schokolade und etliche Arten von Getränken.
Die Wirkungsdauer unterscheidet sich vom Konsum des Cannabis durch Rauchen oder Vaporisieren. Da Edibles erst den Verdauungstrakt erreichen und dort zersetzt werden müssen, dauert es etwas länger, bis die Wirkung einsetzt. Bei dem Konsum in flüssiger Form dauert dies im Durchschnitt 20 Minuten. Bei Formen, die erst verdaut werden müssen, kann der Vorgang 2-3 Stunden dauern.
Durch den Verzehr gehen die Stoffe in den Blutkreislauf über und können dort ihre Wirkung entfalten. Im wesentlichen werden Edibles nicht nur konsumiert um high zu werden sie helfen zudem bei chronischen Schmerzen und haben zusätzlich eine psychoaktive Wirkungsweise.

Ein genauer Zeitpunkt für die Legalisierung ist bislang nicht bekannt, da zuvor auch noch ein dementsprechender Gesetzesentwurf vorliegen muss. Allerdings wird in der Politik bereits lebhaft über ebendieses Thema diskutiert und viele Stimmen sprechen sich bereits für eine Legalisierung aus. Eine Durchsetzung im Jahr 2022 ist allerdings sehr unwahrscheinlich. Nach derzeitigem Stand könnte eine endgültige Legalisierung noch bis zum Jahr 2024 auf sich warten lassen.

Eines steht jedoch bereits fest: einer zukünftigen Legalisierung von Cannabis und somit auch Edibles steht nicht mehr viel im Wege. Bis es soweit ist, werden wir uns selbstverständlich gedulden. Doch wenn die Legalisierung durchgesetzt wird, wird die Nachfrage nach Edibles voraussichtlich einen gewaltigen Boom in diesem Bereich verursachen. Bis es jedoch soweit ist, nehmt euch ruhig die Zeit und informiert euch über die verschiedenen Produkte, um euch auf diesen Zeitpunkt vorzubereiten.

Geld Zurück Garantie

Zufrieden oder Geld zurück. So überzeugt sind wir von unseren Produkten!

Klimaneutraler Versand

Aus Liebe zur Umwelt. Versandkostenfrei ab 60€.

100% Bio

Alle unsere Zutaten kommen aus 100% ökologischem Anbau.